c'est quand même la vie...
 
  Home
  diary
  Gedichte
  => Regen
  => Die Geschichte Des Seelenlosen Mädchens
  => Chloé
  => Spieluhr
  => Schmerz
  => Sonnenschein
  => Elfenschwester
  => moment
  => Sie
  Impressum
Die Geschichte Des Seelenlosen Mädchens
"

Die Geschichte Des Seelenlosen Mädchens

Mit Staunen in den Augen,
Sieht sie dem Leben zu,
Sieht Herzen voller Liebe,
Spürt hassverzerrtes Blut.

Träumt oftmals von der Freiheit,
Von der Befreiung ihres ichs,
Mit Wunden in der Seele,
Und Augen ohne Licht.

Der Funke ging verloren,
Auf ihrem Wege zum Altar,
Sie verkaufte ihre Seele,
Für etwas das nicht war.

Und so lebt sie mit der Leere,
Spürt den Schmerz und fühlt sich frei,
Denn nur die allergrössten Opfer,
Führen das Paradies herbei.




Die letzten Kommentare zu dieser Seite:
Kommentar von Moira( ), 14.06.2011 um 08:05 (UTC):
wirklich schönes Gedicht! berührt irgendwie!
ich schreibe auch gerne gedichte, das befreit einen ...

Kommentar von Alina( halloechen.woelkchenhotmail.de ), 05.11.2009 um 23:23 (UTC):
Wow wie wahr das doch ist ..*.*

Kommentar von Janine( ), 16.07.2009 um 20:54 (UTC):
wirklich wunderschön x3

Kommentar von zoe( zoerawindowslive.com ), 16.07.2009 um 12:53 (UTC):
total gut verschlüsselt, und dennoch klar
und die letzten 4 zeilen sind wirklich der wahnsinn!
talent<3

Kommentar von fuckbarbie( ), 15.07.2009 um 15:03 (UTC):
haha, nein du hast schon recht, "regen" ergibt wirklich keinen sinn, es sind einfach zusammengeführte gedanken, erinnerungen und schöne worte. aber gedichte müssen ja nicht immer einen sinn ergeben.
und vielen dank für dein tolles kompliment. <3

Kommentar von Rina( ), 15.07.2009 um 14:22 (UTC):
ich bin aboslut beeindruckt. "Regen" fand ich zwar auch wunderschön, aber das ergab irgendwie keinen Sinn (?-oder bin ich zu dumm um ihn zu sehen) aber das ist wirklich eine meisterleistung.

Kommentar von fuckbarbie( ), 31.05.2009 um 19:27 (UTC):
vielen dank ihr drei!
alles liebe
fuckbarbie

Kommentar von moi( ), 29.05.2009 um 23:02 (UTC):
die letzten 4 zeilen sind der absolute wahnsinn

Kommentar von Federkind( ), 21.05.2009 um 14:23 (UTC):
Wunderschön!
Das Gedicht ist wunderschön, du musst unbedingt weiterschreiben, du hast ein tolles Talent!

Kommentar von Mara( die-super-jalagmx.de ), 13.05.2009 um 21:49 (UTC):
Ich lieeeeeebe es!!!
spricht mir förmlich aus der seele
Wooooow!!! Fantastisch!einfach toll!




Kommentar zu dieser Seite hinzufügen:
Ihr Name:
Ihre E-Mail-Adresse:
Ihre Homepage:
Ihre Nachricht:

ich möchte glücklich sein.  
  so viel ist geschehen und so viel liegt noch vor uns.  
Werbung  
  "  
ich möchte atmen.  
  does it hurt?  
ich möchte leben.  
  it hurts...  
love <3  
   
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=